Netzberechnung Universität Würzburg, Institutsbereich "Am Hubland"

Auftraggeber

Universitätsbauamt Würzburg

Bestandsaufnahme des vorhandenen Mittelspannungsnetzes, rechentechnische Nachbildung und Abgleich mit den realen, gemessenen Lastgängen aller Trafostationen und Übergabepunkte. Simulation des zukünftig zu erwartenden Energiehaushaltes, Transport des Leistungsbedarfs über das bestehende Netz - Herausfinden der Schwachstellen der vorhandenen Netzstruktur unter Annahme des zukünftigen Leistungsbedarfs.

Entwurf der zukünftigen Netzstruktur, Simulation und Optimierung entsprechend der Nutzerforderungen, Berücksichtigung des gestörten Betriebszustandes und Erarbeitung des Schutzkonzeptes (Fotos: Universität Würzburg).